Rezension - "Ragdoll - Dein letzter Tag" von Daniel Cole


*Dieses Buch wurde mir freundlicherweise von Netgalley und Ullstein Buchverlage zur Verfügung gestellt.* 💙

_____________________________________________________________
Diese Rezension findet ihr auch auf  Goodreads :)

"Zum Schluss wird dir klar…dass es keine >Guten< gibt. Es gibt nur solche, die einfach noch nicht weit genug in die Enge getrieben wurden.

"Das Buch "Ragdoll" von Daniel Cole spielt im verregneten London, passend gewählt, um die Thrilleratmosphäre zu untermalen.Der Protagonist William Oliver Layton-Fawkes ,kurz Wolf, ist ein erfolgreicher Detective in London. Gezeichnet durch einen ganz besonders schwerwiegenden Fall, der noch immer eine Rolle in Wolfs Leben spielt.Als eine zusammengesetzte Leiche aus 6 verschiedenen Opfern auftaucht, die auf die Wohnung des Mordermittlers zeigt, wird gleich klar - das wird eine aufregende und harte Jagd.

Wie tief Wolf in diesen Fall verwickelt ist, wird noch deutlicher, als seine Exfrau eine Liste mit weiteren Opfern erhält, auf der Wolf als letztes Opfer angekündigt wird.

Die Uhr tickt und der Todeszeitpunkt jedes einzelnen Opfers steht fest.


Ob der Wolf zum Schaf wird, oder ob es doch nur ein weiterer Wolf im Schafspelz ist..lasst euch überraschen.


Ragdoll ist ein super Thriller mit spannender Handlung, die mir jedoch manchmal zu verwirrend war.

Meiner Meinung nach jedoch die einzige Schwachstelle.Man bleibt gespannt, wie es mit Wolf weitergeht, nach so einem starken Auftakt, kann es hoffentlich nicht schlechter werden.

Ich kann dieses Buch jedem Thriller - Fan empfehlen!!





Keine Kommentare:

© kiddo seven . Powered by Blogger.