Rezension - "Flugangst 7A"


*Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Droemer Knaur Verlag  zur Verfügung gestellt.* 💙


Flugangst 7A von Sebastian Fitzek
 
Veröffentlicht am 25 Oktober 2017
Verlag: Dromer Knaur
Genre: Psychothriller
Seiten: 380

Amazon
Gebundene Ausgabe:            22.99€

Verlagsseite
Gebundene Ausgabe:            22.99€


_____________________________________________________________

Mats Krüger ist ein erfolgreicher Psychiater. Um seine schwangere Tochter zu unterstützen überwindet er seine Flugangst und macht sich mit einem Nachtflug von Buenos Aires nach Berlin auf den Weg zu seiner Tochter. Was er nicht ahnt, seine Tochter wird entführt und der einzige Weg sie zu retten, ist das Flugzeug zum abstürzen zu bringen. 
Alles ist bis ins kleinste Detail geplant, weshalb sich auch eine ehemalige Patienten von Mats an Bord befindet...und die Psyche ist eine Waffe, die keine Kontrolle aufspüren kann.

[Klappentext: 
Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.
Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.

Ein Nachtflug Buenos Aires - Berlin.
Ein Seelisch labiler Passagier.
Und ein Psychiater, der diesen Passagier dazu bewegen soll, die Maschine zum Absturz zu bringen - sonst stirbt der einzige Mensch, den er liebt. ]


Ich habe das Cover mit Wackelbild bekommen und das gefällt mir richtig gut. Auf dem normalen Cover sieht man direkt die Hand im Fenster, bei dem Wackelbild sieht man sie nicht aus allen Winkeln, was bei dieser Geschichte einfach super passt und richtig gut kommt. Entfernt man den Schutzumschlag sieht man das innere des Flugzeugs, die Tür ist hier nämlich geöffnet.
Kurz gesagt, passt dieses Cover einfach perfekt zur Geschichte und die Idee mit dem Wackelbild ist mal was ganz anderes. Ein richtiger Blickfang in der Buchhandlung.


Ich erwähne gleich mal, dass das hier mein erster Fitzek war und ich keinen Vergleich zu früheren Werken habe.
Mir hat "Flugangst 7A" einfach soooo gut gefallen. Man merkt beim Lesen, wie viel Sebastian Fitzek für seine Bücher recherchiert, man bekommt total viele Statistiken und Wahrscheinlichkeiten über Flugabstürze vorgesetzt, das passt einfach toll in die Geschichte und macht gleichzeitig den Charakter Mats Krüger sympathischer und kantiger.

Der Schreibstil von Fitzek gefällt mir richtig gut. Es liest sich einfach und flüssig und geht von einer spannenden Situation in die Nächste über. 
Die Geschichte war voller Wendungen und Überraschungen, ich bin immer noch total begeistert. Am Ende musste ich sogar noch mal zurückblättern und eine Stelle noch mal lesen, da ich der festen Überzeugung war, dass eine Person nunja "etwas" getan hat. Als ich die Stelle dann noch einmal gelesen habe, musste ich feststellen, dass dort mit keinem Wort stand, dass besagte Person die Tat begangen hat und Fitzek diese Stelle einfach so geschickt geschrieben hat, dass man als Leser einfach davon ausging, dass die Person schuldig ist. 
Während der gesamten Geschichte rätselt und fiebert man mit und das hat man dem tollen Schreibstil zu verdanken.
Die Idee hinter der Geschichte fand ich auch total spannend, denn mal ehrlich, die Psyche ist tatsächlich eine Waffe, die man nicht auf Sicherheit kontrollieren kann. Diese Situation die Fitzek hier schafft ist einfach so verrückt und spannend. Dank Fitzek haben jetzt bestimmt sehr viele Personen noch mehr Angst vorm Fliegen und ich werde mich von Platz 7A fernhalten :D

Die Zusammenstellung der Charaktere fand ich auch interessant, da Mats keine gute Beziehung zu seiner Tochter hat und das Verhältnis zwischen den Beiden sehr kritisch ist.
Umso spannender und schöner mitzuerleben, was Mats alles für seine Tochter aufs Spiel setzt und wie sehr seine Tochter auch an ihm hängt, obwohl sie es beide nicht richtig zeigen können.

Ich kann nicht oft genug sagen, wie spannend das Buch war. Man erlebt nicht nur die Geschichte mit Mats Krüger, der ja schon in einer total verrückten Situation ist. Man erlebt auch noch die schreckliche Entführung seiner Tochter Nele, die hochschwanger von einem Psychopaten gefangen gehalten wird. Als wäre das nicht schon schlimm genug, liegt Nele mitten in den Wehen und sollte schnellstmöglich in ein Krankenhaus geliefert werden. 
Man switcht von der einen schrecklich spannenden Situation zur nächsten und kommt gar nicht zur Ruhe.
Die Spannung hält sich wirklich bis zum Schluss, denn auch als alles vorbei zu sein scheint, setzt Fitzek dem ganzen noch die Kirsche auf.  




Ein unglaublich spannender Psychothriller, bei dem der Leser mitfiebert und geschickt zu vorläufigen Beschuldigungen gelenkt wird. Klare Empfehlung von mir! Ich habe mir danach direkt noch weitere Bücher von Fitzek gekauft :D





_____________________________________________________________


Es geht immer schneller, etwas kaputt zu machen, als es zu reparieren.

Doch in dieser lauten Welt hört man nur noch den, der am lautesten brüllt.

 

 

Keine Kommentare:

© kiddo seven . Powered by Blogger.